Renovierungsarbeiten an dem Herrenhaus gehen voran

21

Das derzeit renovierte Herrenhaus in Modra – als Sitzt des Kultur- und Bildungszentrums Malokarpatské osvetové stredisko in Modra – hat die wohl ersichtlichste Änderung hinter sich. Es geht um einen vollen Austausch des Dachstuhls, der bald in seine Finaletappe kommt. Zur gleichen Zeit fängt man an, eine neue Dachdeckung zu legen. Die Arbeiten in der Gartenanlage des Herrenhauses setzen ebenfalls fort, es werden dort neue Bauten angelegt (ein Gartenhäuschen, ein Lager und ein Gewächshaus). Es wird an der Verfestigung der Tragmauer gearbeitet.

Auch in den Innenräumen des Bauobjektes gehen die Arbeiten voran. Beschädigte Decken und Dielen wurden ausgewechselt, neue Trennwände wurden errichtet. Die Arbeiten an neuen Versorgungsnetzen wurden eingeleitet. In Zusammenarbeit  mit dem Kreisdenkmalamt wurden ein neuer Fassadenfarbanstrich sowie neue Fester abgestimmt.

Nach der Beendung der Bauarbeiten, die für Herbst 2020 vorgeplant sind, wird das Herrenhaus zu einem modernen regionalen Kultur- und Kreativzentrum, mit einer Digitalisierungs- und Dokumentationsstelle, einem Studienraum, einer Vinothek sowie mit Veranstaltungs- und Ausstellungsräumen.

Die Renovierung erfolgt im Projekt HERITAGE SK-AT, das aus den Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung im Rahmen des Kooperationsprograms Interreg V-A Slowakei- Österreich gefördert wird. Das Gesamtbudget liegt in Höhe von 3 659 789,20 EUR, 10% davon werden aus nationalen Mitteln gefördert und über 1,8 Million Euro – d.h. 5% – trägt der Landkreis Bratislava.